2019 kein Innenhafenlauf

Heidrun und Volker Reinhold vom Veranstalter Eintracht Duisburg waren für uns bei 11 Innenhafenläufe, die wir betreuten, unsere verlässlichen Ansprechpartner für Anmeldung, Auswertung und Zeitnahme. Nach unserer Information zur Absage am Freitag schreiben sie nun : 

"Aus organisatorischen Gründen wird der Innenhafenlauf, den die Leichtathletikabteilung von EINTRACHT DUISBURG 1848 e.V. seit dem Jahr 2000 durchgeführt hat nicht mehr weiter geführt. Die Entscheidung bedauern die Eintrachtler sehr, sie ließ sich aber nicht vermeiden.

Der Nachwuchs im OrgaTeam fehlt. Auch die Generierung der vielen erforderlichen Helfer ist von Jahr zu Jahr problematischer geworden. So kann durch den Verein ein hochwertiges Laufevent nicht mehr sichergestellt werden.

Ein ganz großer Dank der Eintracht geht jetzt noch an TAF-Timing, CBB und die beiden Moderatoren Laurenz Thissen und Jörg Conradi, die viele Jahre zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben - ohne sie kein Lauf. Selbstverständlich bedanken sich die Organisatoren auch bei den vielen Teilnehmern für ihr - oft wiederholtes - kommen. Häufig gab es von ihnen positive Rückmeldung.

Die Organisatoren bedanken sich auch bei allen ihren langjährigen Unterstützern, besonders bei der NOVITAS BKK und MITSUBISHI HITACHI POWER SYSTEMS, sowie SCHAUINSLAND REISEN. Alles am Innenhafen ansässige Unternehmen. Großer Dank auch an die Stadt Duisburg, von Beginn an war der OB Schirmherr der Veranstaltung."

Nachfolgender Artikel erschein bei der WAZ zum Thema :

Eintracht Duisburg sagt Innenhafenlauf für 2019 ab

 

Auch weiterhin gibt es schlechte Nachrichten für den Laufsport in der Region :

Die Winterlaufserie des ASV Duisburg steht auf der Kippe