Laufstrecken im Test : Markkleeberger See (I)

Im Urlaub ist das ja immer so eine Sache, die geeignete Laufstrecke zu finden.

Man kennt sich nicht aus, man will sich nicht verlaufen, die Strecke soll nicht zu lang sein, und dann noch landschaftlich schön.

Das alles konnte ich die letzten zwei Tage positiv beantworten.

Ich lief  9 Kilometer um den Markkleeberger See, der ein Teil des Leipziger Neuseenland ist. Hier wurde der Braunkohletagebau, der noch bis in die 1990er Jahre hier war, re-naturisiert.

Die Wege sind in einem 1a Zustand, für Radfahrer, Inliner, Läufer etc. Die Laufstrecke ist gut beschildert und um einen See herum, kann man sich sowieso nicht verlaufen.

Es ist so ein wenig vergleichbar mit den alten Bagger-Seen am Niederrhein. Hier sind nur die Dimensionen etwas größer. Hier reiht sich geflutete Seelandschaft an die nächste, die man natürlich auch für Wassersport genutzt wird.

In den letzten Tagen ideal für den persönlichen Urlaubstriathlon mit Schwimmen an den zahlreichen Badestränden und einem kilometerlangem Radwegenetz, fernab vom Autoverkehr.

Einen Eindruck von der Strecke kann man sich im nachfolgenden Video machen, der beim Seelauf Markleeberg im September gedreht worden ist:

Vielleicht folgen in den nächsten weitere Lauf-Strecken-Tests....

dazu Ergebnisse