ADIDAS Solar Boost

Mit der Entwicklung von dem Zwischensohlenmaterial Boost hat ADIDAS den Laufschuhmarkt auf den Kopf gestellt. Ein Material, das zu 100 % Energie zurückgibt, war bis dato unbekannt. Auch die Herstellung des Material war neu: es wurde quasi im Ofen „gebacken“ und nicht in eine Form gegossen.  So entstand der damals erste Schuh mit der neuen Zwischensohlentechnologie - der Energy Boost.

Mittlerweile finden wir Boost in der gesamten Laufschuhkollektion von ADIDAS. Ob Wettkampfschuh oder Allrounder - überall ist mit unterschiedlichem Anteil Boost verbaut. Was bei den Wettkampfschuhen und den Allroundern gut funktionierte, war bei den „High End“ Schuhen nur bedingt gelungen. Insbesondere der Ultra Boost wurde mehr und mehr als stylischer Freizeitschuh eingesetzt.

Nun war es Zeit, den nächsten Schritt zu gehen. Und die neue Generation nennt sich ab sofort Solar. Hier gibt es den Solar Boost, den Solar Glide und den Solar Glide St, alle selbstverständlich mit dem Zwischensohlenmaterial Boost. Und hier ist der Solar Boost sicher der Schuh, der am meisten auffällt. Er ersetzt quasi den Energy Boost -  von daher trägt der neue Solar Boost eine gewisse Last auf seinen Schultern.

Im Solar Boost finden sich viele Details der aktuellen ADIDAS Laufschuhe wieder. Die Fersenspange zur Entlastung der Achillessehne kennen viele vom Ultra Boost, das flexible, aber haltgebende Obermaterial ist neu, erinnert aber an den Energy Boost während der Gesamtaufbau wie beim Glide Boost wirkt. Also viele gute Features in einem Schuh zusammengefasst.

So weit die Theorie! In der Praxis weiß der Solar Boost aber ebenfalls zu überzeugen. Selbstverständlich erfüllt er alle Kriterien, die ein neutraler Dämpfungsschuh erfüllen muss.
Er wirkt aber auch wie eine gute Mischung, Dämpfung ja, aber dennoch recht dynamisch und gleichwohl stabil, weil man tief im Schuh steht und durch die Fersenspange und Mittelfußkonstruktion gut geführt wird. Auf den meist gelaufenen Strecken von 5 - 15 km ist der Solar Boost ein idealer Begleiter - ein Synonym für Laufspaß!

Leider konnte ich den Schuh noch nicht auf längeren Strecken testen, aber der ADIDAS Solar Boost macht definitiv Lust auf mehr! Eine weitere gute Alternative unter den neutralen Allroundern, die nicht wie früher bei ADIDAS nur schmale Füße anspricht. Im Solar Boost werden sich viele Füße wohlfühlen - das ist sicher

Foto : Anke Gellert-Helpenstein

Unser Experte Marco van Beek wird regelmäßig eine Laufsportempfehlung aussprechen.

 
Der Inhaber von Laufsport bunert in Kleve kann auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen. Der sympathische und aktive Läufer ist vielen Lesern unserer Webseite auch durch die Teilnahme an den regionalen Laufveranstaltungen bekannt. Wenn er selbst nicht teilnimmt, ist er vielfach mit einem Informationsstand vertreten.
 
Die Laufschuh/sport-Empfehlung richtet sich vorrangig an Läufer, die ihren Laufstil und ihr Abrollverhalten sehr gut kennen. Sie ersetzt keinesfalls eine individuelle Beratung im Fachgeschäft. Dort wird Fußstellung und Laufverhalten mittels computerunterstützter Laufbandanalyse exakt analysiert. Die hohe Belastung beim Laufen, verschiedene individuelle Faktoren und die Orthopädie der Füße wird von Marco van Beek und seinen Mitarbeitern berücksichtigt, um den richtigen Laufschuh für Ihren Fußtyp zu ermitteln - für ein ungetrübtes Laufvergnügen. Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen Marco van Beek gerne zur Verfügung.
Laufsport bunert
Inh. Marco van Beek
Ringstraße 35
47533 Kleve
Tel. 02821 / 89 89 790
Fax. 02821 / 89 89 791
Internet: www.bunert-kleve.de
eMail: kleve [at] bunert [dot] de
Öffnungzeiten :
Mo.-Do. 10.00 Uhr - 13.00 Uhr
        15.00 Uhr - 18.30 Uhr
Fr      10.00 Uhr - 18.30 Uhr
Sa.     10.00 Uhr - 15.00 Uhr

 



Warning: INSERT command denied to user 'dbo735271379'@'82.165.85.45' for table 'accesslog' query: INSERT INTO accesslog (title, path, url, hostname, uid, sid, timer, timestamp) values('', 'node/2411', '', '52.206.226.77', 0, 'ded429d18f3571382ad540541e81861e', 16, 1553442936) in /homepages/32/d735178356/htdocs/includes/database.mysqli.inc on line 134