Xanten im Lauffieber

Wenn der Sommer sich dem Ende neigt, ist der Internationale Xantener Citylauf nicht mehr fern. Die letzten Vorbereitungen laufen und ganz Xanten bereitet sich auf die 18. Auflage des Laufes rund um den Viktor Dom vor.

Zur Freude der Organisatoren sind in diesem Jahr auch wieder alle Xantener Schulen und Kindergärten vertreten. Der Wettbewerb um den Schulpokal für die relativ teilnehmerstärkste vorangemeldete Schule ist damit eröffnet. Auch für den nach Voranmeldungen teilnehmerstärksten Verein steht wieder ein großer Pokal parat. Hierbei lassen es sich auch die Sponsoren Franz Dietl von der Viktor Apotheke und Christian Kowollik vom Therapiezentrum Xanten nicht nehmen, vor der Überreichen des Pokals selbst sich der Herausforderung über die fünf Kilometer zu stellen.

„Auch in diesem Jahr wird das Ziel direkt auf dem Kleinen Marktplatz sein“, berichtet Mit-Organisatorin Adelheid Gehrmann vom TuS Xanten. „Die Verlagerung des Zielkanals hat sich bewährt. Der Gefahrenbereich um das Ziel ist entschärft. Die Läufer auf der Strecke werden nicht mehr von den Angekommenen behindert“, erklärt Adelheid Gehrmann weiter. Im Ziel kümmert sich wieder die Firma taf-timing um die exakte Zeitnahme jedes Läufers und um eine schnelle Auswertung. Seit langer Zeit werden wieder zwei Moderatoren die Veranstaltung kommentieren. „Die so genannte Stimme des Niederrheins, Laurenz Tissen, moderiert die Siegerehrung. Auf der Strecke wird Ferdinand van Heukelum die Zuschauer über die Läufe informieren“, informiert TuS-Vorsitzender Heinrich Gundlach.

Der Kleine Markt bleibt der Mittelpunkt der traditionellen Laufveranstaltung. Neben den Siegerehrungen befinden sich dort auch die gesamte Logistik mit Startnummernausgabe und der Nachmeldestand. Um 17.45 Uhr schickt DLV-Starter Kurt Koch die Kindergartenkinder auf die Strecke. Vom Rathaus aus geht es für die Kleinsten die Niederstraße hinunter, um den Wendepunkt und wieder die Straße hinauf ins Ziel auf dem kleinen Markt. Die 1500 Meterläufe beginnen vor dem Restaurant Einstein. 3,25 Runden haben die 5 Kilometerläufer zu absolvieren. Sie starten vor Brillen Bentele auf der Marsstraße „Derzeitige Favoritin ist nach dem aktuellen Meldestand Annika van Hüüt von der LG Alpen. Bei den Männern ist hingegen noch alles offen“, verrät Mit-Organisator Manfred Gehrmann. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung ist der zehn Kilometerlauf. Startpunkt sind hier die Wasserträgerinnen auf der Kleverstraße. Sechseinhalb Mal ist der 1500 Meter lange Rundkurs durch die Innenstadt zu meistern. Als Favorit nach dem bisherigem Stand der Meldungen gilt hier der Sieger des Duisburger Innenhafen und des Hamminkelner Citylaufes Christoph Verhalen von der LG Alpen. Dabei ist die Meldefrist noch lange nicht abgelaufen. „Bis zum 5. September kann vorangemeldet werden und für Spätentschlossene steht unter Nachmeldestand bis dreißig Minuten vor dem jeweiligen Startschuss bereit. Wir freuen uns über jeden Läufer, aber besonders die aus unserer Region“, so Adelheid Gehrmann.

(Text : Mareike Gehrman, Tus Xanten Leichtathletik)

dazu Veranstaltungen